SPD dominiert in Flörsheim-Dalsheim

Veröffentlicht am 03.06.2019 in Pressemitteilung

Flörsheim-Dalsheimer FWG verliert zwei Sitze und Ortsbürgermeister-Posten an Sozialdemokraten

Die Sozialdemokraten in Flörsheim-Dalsheim haben allen Grund zur Freude. Zum einen, weil der künftige Ortsbürgermeister Tobias Rohrwick heißt und damit 15 Jahre nach Gerhard Rohrwick, seinem Vater, wieder ein SPD-Mann an der Ortsspitze steht. Zum anderen, weil sie bei der Wahl zum Ortsgemeinderat ordentlich zulegen konnten. 50 Prozent der Wählerstimmen gingen an die SPD.

Damit gewinnen die Sozialdemokraten zwei Sitze hinzu und haben mit zehn Sitzen nun genauso viel wie die anderen Parteien zusammen. Darunter die FWG, für die das Ergebnis (30,2 Prozent) eine große Enttäuschung ist. Sie kommt auf sechs Sitze, FDP und Grüne holen zwei.

Am meisten weh tue es ihm, dass die jungen Neumitglieder keine Chance gehabt hätten, sagt der stellvertretende FWG-Vorsitzende und unterlegene Ortsbürgermeisterkandidat, Frank Sagadin (FWG). Er holte nur rund 27 Prozent der Stimmen. Woran das gelegen hat, wisse er noch nicht. Ein Grund sei aber sicher der Verzicht auf Hausbesuche gewesen. „Auf so ein Niveau begebe ich mich nicht, die finde ich nicht gut“, sagt Sagadin.

Text: Wormser Zeitung vom 29.05.2019, Pascal Widder
Foto: BilderKartell/Christine Dirigo

 

 

Homepage SPD Flörsheim-Dalsheim

Sprechen Sie mich an!

Sie haben eine Frage oder eine Anregung?
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf:

Tobias Rohrwick
Jakobsgasse 12
67592 Flörsheim-Dalsheim

Mobil / WhatsApp: 0176 / 624 39 132

info@tobias-rohrwick.de