Lieblingsspielplatz der Flörsheim-Dalsheimer noch immer top

Veröffentlicht am 22.10.2019 in Pressemitteilung

Bei einem Bürgerworkshop mit Ortstermin wollte Ortschef Tobias Rohrwick herausfinden, welche Verbesserungsvorschläge die Bürger beim Spielplatz Silvanerring/Rieslingstraße sehen.

FLÖRSHEIM-DALSHEIM - Ortschef Tobias Rohrwick möchte gemeinsam mit den Bürgern die Gemeinde gestalten und hat daher zu einem Bürgerworkshop eingeladen. Dort sollte die Meinung der Einwohner abgefragt werden, ehe Entscheidungen an den Ortsgemeinderat weitergegeben werden. Damit möchte Rohrwick sein Wahlversprechen einlösen. Begonnen wurde mit dem Thema Spielplätze.

Bildbeschreibung:
Der Spielplatz Silvanerring/Rieslingstraße wurde von den Bürgern sowie Ortsbürgermeister Tobias Rohrwick und Dennis Zimmermann von der VG Monsheim genau unter die Lupe genommen.


Das erste Treffen nutzten einige Eltern, um sich vor Ort ein Bild zu machen und Verbesserungsvorschläge einzubringen. Der besichtigte Spielplatz liegt für Außenstehende etwas versteckt im Silvanerring. Eine ideale Spielwiese für den Nachwuchs in der Doppelgemeinde. Das Areal ist gepflegt und die aufgestellten Spielgeräte werden von den Kindern gerne genutzt. „Es ist einer der meistgenutzten Spielplätze in Flörsheim-Dalsheim“, informiert Rohrwick.

Genutzt wird der Platz von Eltern mit Kindern aus dem gesamten Ort, weil sie die Spielgeräte attraktiv finden. Ins Blickfeld gerät eine große Turmrutsche mit Welle. Diese steht auf einem kleinen Hügel, wodurch die Rutsche verlängert ist. „Die hat einen hohen Spielwert“, sagt Rohrwick und gibt schmunzelnd zu, wäre er ein Kind, würde er diese favorisieren.


Die Eltern gaben einige Anregungen, wie man den Platz noch mehr aufwerten könnte. Unter anderem wurde ein Tunnel vorgeschlagen, der auch aufgrund der schönen Topografie passen würde, so VG-Mitarbeiter Dennis Zimmermann aus dem Fachbereich Bauwesen. Die Ideen werden auf jeden Fall ihren Weg in die Gemeinderatssitzung finden, zumal sich viele der Bürger mit dem Spielplatz identifizierten, der in den 90er-Jahren errichtet worden ist, weiß Zimmermann. Viele junge Eltern haben als Kind selbst dort gespielt.

Im Großen und Ganzen waren die Teilnehmer des Bürgerworkshops zufrieden mit dem Spielplatz. Es kamen nur Kleinigkeiten zur Sprache. Hier und dort mal ein neuer Anstrich, so die Ansicht, dann sei auch schon wieder alles in Ordnung. Gerne erklärten sich einige Bürger bereit, ehrenamtlich mitzuhelfen, was Ortschef Rohrwick gefiel. Im kommenden Frühjahr möchte er das Thema noch einmal aufgreifen. 

Im zweiten Schritt werden nun die Ideen zusammengestellt und die Umsetzung geprüft. Was letztlich machbar ist, entscheiden die finanzielle Situation der Haushaltskasse – und natürlich auch der Gemeinderat. Dieser Workshop soll für alle Spielplätze in der Doppelgemeinde abgehalten werden. Doch stehen nicht nur die Spielflächen auf Rohrwicks Agenda, sondern einige weitere Themen, die die Bürger der Doppelgemeinde bewegen, darunter das Bürgerhaus.

 
Text: Wormser Zeitung vom 22.10.2019, Karl M. Wirthwein

 

Sprechen Sie mich an!

Sie haben eine Frage oder eine Anregung?
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf:

Tobias Rohrwick
Jakobsgasse 12
67592 Flörsheim-Dalsheim

Mobil / WhatsApp: 0176 / 624 39 132

info@tobias-rohrwick.de